Team

Leistungsbereiche

Endometriumablation mit NovaSure zur Behandlung starker Menstruation

gynhealth GmbH

Termin online buchen

Übermässige Monatsblutung

Immer wieder beschäftigt uns das Thema der übermässigen Monatsblutung. Häufig leiden Frauen nach Geburten und nach Überschreiten des 40. Lebensjahres unter starker Menstruation auch Menorrhagie oder Hypermenorrhoe genannt. Teilweise führt diese zu Arbeitsausfall und zu Schwächegefühl. Einer Hormoneinnahme oder einer Hormonspirale zur Regulation stehen aber zumindest ein Teil der Patientinnen skeptisch gegenüber.

Endometriumablation

Die Ablation der Gebärmutter nach abgeschlossener Familienplanung ist eine sehr elegante Therapie ohne Hormoneinnahme: Das Verfahren NovaSure. Hierbei wird in einer kurzen Narkose die Schleimhaut, welche für die Monatsblutungen verantwortlich ist verödet. Somit wird ganz gezielt die innerste Schicht der Gebärmutter (die Schleimhaut, auch Endometrium genannt) abladiert und die Regelblutungen bleiben in der Folge ganz aus oder werden sehr schwach.

Da die Schleimhaut, das Endometrium, selbst keine Hormone produziert, bleibt Ihr Hormonhaushalt durch diesen Eingriff unbeeinflusst.


Zusammenfassung

Der Eingriff wird in einer Kurznarkose ambulant durchgeführt. Sie sind schon am nächsten Tag arbeitsfähig, Schmerzen treten nur selten auf. Es handelt sich um eine Krankenkassenpflichtleistung und somit werden die Kosten von Ihrer Krankenkasse übernommen. Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.